Neueste Ausschreibung: Magnetisches Flüssigkeitsmesssystem

Im Auftrag des Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf  sucht der Deutsche Technologiedienst nach Interessenten an einem:

Magnetischen Fluidik-Detektionssystem“.

Bei diesem System werden die Flüssigkeiten in (dünnen) Leitungen transportiert und ohne direkten physischen Kontakt mit dem Sensor gemessen. Es handelt sich um eine kleines, mobil einsetzbares System, dass unterschiedliche Flüssigkeitsmengen messen kann.

Alle Vorteile, Hintergründe und Kooperationsmöglichkeiten finden Sie hier.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.