Technologieangebot: Positronen-Annihilations-Lebensdauer-Spektroskopie (PALS)

Der Deutsche Technologiedienst sucht im Auftrag des Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) nach Partnern, Interessenten und Kooperationspartnern zur Weiterentwicklung oder kooperativen Neu-gründung für eine:

„Positronen-Annihilations-Lebensdauer-Spektroskopie (PALS)“

Das HZDR bietet nun das – wissenschaftlich etablierte jedoch industriell weitgehend unbekannte – PALS-Verfahren zur Materialcharakterisierung als Dienstleistung an, welches atomare Fehlstellungen in Festkörpern präzise ermittelt, ohne das Material zu zerstören oder aufwändig präparieren zu müssen.

Weiterführende Informationen und Details finden Sie hier.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.