Technologieangebot: Sensorik und Aktorik – 3D gedruckt

Sensoren und andere elektrische Bauteile können durch Einsatz digitaler Druckverfahren direkt auf eine Bauteiloberfläche aufgebracht bzw. in ein additiv gefertigtes Bauteil eingebracht werden.

Das Fraunhofer IWU hat diese Technologie so weiterentwickelt, dass durch den Einsatz von Industrierobotern eine bisher unerreichte Flexibilität und Qualität möglich wird. Die Nutzung von Industrierobotern erlaubt das Bedrucken von großen Bauteilen bei gleichzeitig flexibler und ortsvariabler Anordnung der Sensoren aus planaren oder 3D-Oberflächen. Damit lassen Sich Funktionselemente realisieren wie Leiterbahnen bzw. Verkabelung, Sensoren und Aktoren. Das Drucken is auf Kunststoffen und auf Metallen möglich.

Gesucth werden nun industrielle Kooperationspartner zur Weiterentwicklung der Technologie, zur Durchführung von Machbarkeitsstudien und zur Beantragung von Fördermitteln.

Mehr Details dazu finden Sie hier.

Sie sind interessiert? Rufen Sie uns an!

IHR WEG ZU UNS ...

Die Antwort ist oft nur einen Anruf entfernt.

Oder Sie kommen auf einen Kaffee vorbei und wir lernen uns persönlich kennen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close